Bundespolizei probt den Ernstfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Rosenheim - Sie sind die "Feuerwehr" der Bundespolizei und greifen dort ein, wo sie gerade gebraucht werden: Die Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit (MKÜ). *NEU: Video*

Ein Hubschrauber landet auf einem Feld irgendwo vor den Toren Rosenheims. Noch bei laufenden Rotorblättern springen die Frauen und Männer der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit (MKÜ) der Bundespolizei aus der Maschine. Es gilt, seit Tagen gesuchte Schleuser zu stellen. Einer Festnahme durch zivile Beamte entzogen sich die Kriminellen mit Gewalt, nun muss die MKÜ ran.

"Sie sind dann wichtig, wenn sie gar nicht hier sind"

Dieses Mal ist das Geschehen lediglich eine Simulation, doch für die Beamten der Bundespolizei sind derartige Einsätze an der Tagesordnung. Seit 2008 erhalten sie Unterstützung von der MKÜ, einer Art schnelle Eingreiftruppe, die direkt der Bundespolizeidirektion unterstellt ist. "Sie sind dann wichtig, wenn sie gar nicht hier sind", erklärt Klaus Papenfuß, Pressesprecher der Bundespolizeidirektion München. In ganz Bayern, manchmal jedoch sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus ist die MKÜ im Einsatz. Wenn die Zeit drängt, fliegt sie ein Hubschrauber in Windeseile an den Ort des Geschehens.

"Flexibilität steht bei der MKÜ ganz oben"

Die Beamten der MKÜ können alle der vielfältigen Aufgaben, die an Bundespolizisten gestellt werden, bewältigen. Dabei müssen sie sich von einem Tag auf den anderen auf neue Herausforderungen und Örtlichkeiten einstellen. Immer wenn die Beamten der Bundespolizei Verstärkung benötigen, fordern sie die MKÜ an. Oft begleitet die Frauen und Männer der MKÜ Zugfahrten von Fußballfans oder sorgen auf Demonstrationen für Sicherheit. Daneben unterstützen sie aber auch Fahndungen, führen Hausdurchsuchungen und Festnahmen durch. "Flexibilität steht bei der MKÜ ganz oben", sagt Papenfuß.

Bilder von der MKÜ-Übung der Bundespolizei

Zum ersten März hat die MKÜ in Rosenheim Zuwachs bekommen. 25 Beamte sind frisch von der Polizeischule zur MKÜ gestoßen und werden aktuell in einem dreiwöchigen Kurs auf die vielfältigen Anforderungen der MKÜ vorbereitet. Die MKÜ Rosenheim verfügt über fünf Züge mit 170 Beamten, 24 davon Frauen. Zwei Züge sind im Norden Bayerns stationiert, einer in Nabburg und einer in Schwandorf. Außerdem ist für die MKÜ ein Entschärfungsdienst am Münchner Flughafen im Einsatz.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © bla

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser