Drama von Rosenheim

Behinderte Tochter eingesperrt - Mutter rechtskräftig verurteilt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Mitte April wurde eine junge Frau von der Polizei befreit, die in einer Wohnung in der Oskar-Maria-Graf-Straße gefangen gehalten wurde. Ihre Mutter stürzte sich zuvor in die Tiefe.

Mitte April befreiten Polizisten eine völlig verwahrloste, 26-jährige, geistig behinderte Frau aus einem verschlossenen Zimmer. Das Zimmer der damals 26-Jährigen wurde aufgebrochen, nachdem sich deren Mutter unmittelbar vor der Zwangsräumung ihrer Wohnung in Suizidabsicht im Treppenhaus in die Tiefe gestürzt hatte.

Geldstrafe gegen die Mutter

Am 22. September wurde schließlich der Strafbefehl gegen die Mutter erlassen, die den Sturz überlebt hatte. Gegen sie wurde vom Amtsgericht Rosenheim eine Geldstrafe wegen Vernachlässigung ihrer Tochter verhängt. 

Ablauf der Einspruchsfrist

Die Einspruchsfrist für die Mutter lief am 12. Oktober ab. Sollte ein Einspruch eingelegt werden, käme es zur öffentlichen Hauptverhandlung.

Kein Einspruch eingegangen

Wie Stefan Tillman, Richter und Pressesprecher des Amtsgerichts Rosenheim auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, sei kein Einspruch eingegangen. "Der Strafbefehl wurde also akzeptiert, es findet keine Hauptverhandlung statt. Die Mutter ist nun rechtskräftig zu einer Geldstrafe wegen Vernachlässigung der Tochter verurteilt." Das Betreuungsverfahren hinsichtlich der Tochter laufe noch weiter, hieß es.

Aus dem Archiv:

Bilder vom Drama in der Oskar-Maria-Graf-Straße in Rosenheim

Die Spurensicherung am Wohnhaus in Rosenheim

Lesen Sie hierzu auch:

- Nachbarn: "Die Mutter war völlig heruntergekommen" 

- Hat die Mutter jede Hilfe abgelehnt? 

- Nachbarin: Darum war Nadine wirklich eingesperrt 

- Eine Mutter erzählt: So ist das Leben mit einem autistischen Kind

jb

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser