Bad Reichenhall

Soldaten ohne Verluste zurückgekehrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nach einem halben Jahr sind die Soldaten aus Afghanistan und dem Kosovo zurückgekehrt. In Bd Reichenhall wurden sie feierlich empfangen.

Bad Reichenhall - Mit einem feierlichen Rückkehrerappell sind Gebirgsjäger aus Bad Reichenhall und Bischofswiesen am Freitag, 15. Mai, zurück in der Heimat begrüßt worden.

Gleichzeitig wurde das Kommando über die Gebirgsjägerbrigade 23 von Brigadegeneral Erich Pfeffer an Oberst Johann Langenegger übergeben.

Rückkehrappell der Gebirgsjäger in Bad Reichenhall

Rund 600 Soldaten, das Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen und zahlreiche Ehrengäste wohnten dem Appell in Bad Reichenhall bei. Der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Kossendey und der Leiter der Staatskanzlei, Siegfried Schneider sprachen den Soldaten ihr großes Lob und ihre Bewunderung aus. Gleichzeitig wiesen sie auf die Wichtigkeit solcher Auslandseinsätze hin.

Darüber kann auch Hauptmann Sven Schulze ein Lied singen. Er war einer der Soldaten, die in Afghanistan im Einsatz waren. Wie er und auch Brigadegeneral Pfeffer den Auslandseinsatz sehen, berichteten sie Rosenheim24.

Video

Generalmajor Markus Bentler war es überlassen, den scheidenden Brigadegeneral Erich Pfeffer zu verabschieden und seinen Nachfolger, Oberst Johann Landegger, in Bad Reichenhall zu begrüßen.

Verabschiedete sich von seinen Gebirgsjägern - Brigadegeneral Erich Pfeffer.

Pfeffer leitete die Gebirgsjägerbrigade 23 drei Jahre lang. Jetzt wechselt er ins Verteidigungsministerium. Landegger dagegen kehrt nach zehn Jahren Abstinenz wieder in das Berchtesgadener Land zurück und freut sich auf seine neue Aufgabe: „Was mich hier immer fasziniert hat war die Dazugehörigkeit der Soldaten in der Region. Der Soldat als solches gehört zu Bad Reichenhall wie das Salz.“

Soldaten wie Besucher zu entlassen, war dann die erste Aufgabe des neuen Kommandeurs. Er forderte seine Brigade auf, abzutreten und läutete somit den gemütlichen Teil ein. Für die Ehrengäste gab es noch einen Empfang in der Kaserne in Bad Reichenhall. Außerdem stand ja noch das große Rückkehrerfest für die Soldaten und ihre Familien in der Jägerkaserne in Bischofswiesen-Strub an.

Mehr dazu:
Kommandowechsel in Bad Reichenhall

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser