Kein anzügliches Suchergebnis mehr

"Rechtmehring" - Google entfernt frivoles Foto

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit dieser unglücklichen Bildauswahl hatte Google den Motorradclub Bavarian Navajo Indians aus Rechtmehring überrascht. Inzwischen zeigt Google zum Begriff "Rechtmehring" kein Foto mehr an.
  • schließen

Rechtmehring - Die Suchmaschine hat reagiert! Die Gemeinde Rechtmehring und der ortsansässige Motorradclub werden bei Google nicht mehr mit einem heiklen Foto konfrontiert.

Es war eine unangenehme Situation für den Rechtmehringer Motorradclub Bavarian Navajo Indians. Ausgerechnet zum harmlosen Suchbegriff "Rechtmehring" spuckte die Suchmaschine von Google prominent platziert ein Foto von einem Bikertreffen aus - und dann auch noch eines der wenigen anzüglichen Fotos des Treffens: eine leichtbekleidete Dame, tänzerisch in Aktion.

User können Bilder selbst melden

Inzwischen hat Google reagiert und das Bild entfernt. Rechts neben den Suchergebnissen liefert die Suchmaschine nun nur noch einen Anreißer des Wikipedia-Eintrags über Rechtmehring und einen Ausschnitt von Google-Maps. Ein Foto wird ergänzend dazu nicht mehr angezeigt. In einer ersten Reaktion auf eine Anfrage unserer Redaktion wurde uns mitgeteilt, dass Google das Bild entfernt habe. Zudem hätten User grundsätzlich die Möglichkeit direkt anstößige Bilder zu melden, hieß es in der Stellungnahme weiter. Unter dem Feld rechts neben den Suchergebnissen können User auf "Feedback geben" klicken und anschließen über dem anstößigen oder fehlerhaften Bild auf "Falsch?" klicken, um das Foto zu melden.

Zu der Frage, wie es dazu kommen konnte, dass die Suchmaschine ein derart unpassendes Bild ausgewählt hat, möchte sich Google - auch vor dem Hintergrund des jüngst vom Europäischen Gerichtshof gestützten "Rechts auf Vergessenwerden" - innerhalb der nächsten Wochen gesondert äußern.

Bild wurde auch von Homepage entfernt

Auch der Betreiber einer österreichischen Internetseite hat inzwischen reagiert. Er hatte einige Bilder des Bikertreffens mit Erlaubnis der Navajo Indians auf seiner Homepage veröffentlicht, darunter auch das von Google angezeigte anzügliche Bild. Damit Google in Zukunft nicht mehr aus Versehen auf diese Fotos zurückgreifen kann, wenn die Suchmaschine ein Bild zum Begriff Rechtmehring benötigt, hatte Peter Dworak, Vorsitzender der Bavarian Navajo Indians, den Betreiber darum gebeten, die Fotos zu entfernen. Mit Erfolg, auf der österreichischen Internetseite sind nur noch unverfängliche Partyfotos vom Bikertreffen zu sehen. Die wenigen anzüglichen Fotos fehlen nun.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser