Video: 21-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altenmarkt - Auf der B304 hat sich am Vormittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein Auto geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Lkw. Eine 21-Jährige aus dem Landkreis Altötting starb. 

UPDATE, 11.50 Uhr:

Am Donnerstag, 5. März, gegen 8.40 Uhr kam es auf der Bundesstraße 304 in der Gemeinde Altenmarkt auf Höhe des Weilers Neustadl zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Frau aus dem Landkreis Altötting kam mit ihrem Fiat Punto aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Die Fahrerin des Fiat erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Der Fahrer des Sattelzuges erlitt einen schweren Schock. Am Pkw der getöteten Frau entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Der Schaden am Sattelzug wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Aufgrund des Verkehrsunfalles kam der Sattelzug von der Straße ab, durchbrach die Leitplanke und drohte umzukippen. Dies konnte durch die anwesenden Feuerwehren aus Kienberg, Obing und Seeon verhindert werden.

Die Feuerwehr übernahm zudem die verkehrslenkenden Maßnahmen. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Trostberg. Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete zur Feststellung der Unfallursache ein technisches sowie unfallanalytisches Gutachten an.

UPDATE 11.30 Uhr:

Wie Jürgen Thalmeier, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, nun auf Nachfrage von chiemgau24.de mitteilte, kam bei dem schweren Unfall auf der B304 eine 21-Jährige aus dem Landkreis Altötting ums Leben. Der Lkw-Fahrer stehe unter Schock, weitere Verletzungen seien derzeit nicht bekannt.

Derzeit ist noch ein Gutachter an der Unfallstelle, um den genauen Unfallhergang zu analysieren. Warum die junge Frau auf die Gegenspur kam, ist bisher noch nicht klar. Die B304 ist deshalb weiter komplett gesperrt.

Schwerer Unfall am Donnerstag auf B304

UPDATE, 9.50 Uhr:

Am frühen Donnerstagvormittag, 5. März, hat sich auf der B304 bei Altenmarkt ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Auto führ gegen 8.45 Uhr von Altenmarkt in Richtung Obing und kam aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Wagen mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Die Autofahrerin, die alleine im Fahrzeug war, wurde eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Zur Unfallursache und zur Identität der Pkw-Fahrerin können noch keine weiteren Angaben gemacht werden.

Die B304 ist bis auf weiteres für den Verkehr vollständig gesperrt. Mit Unterstützung der Feuerwehr wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Die Erstmeldung:

Auf der B304 hat sich am frühen Vormittag offenbar ein schwerer Unfall unter Beteiligung eines Lastwagens ereignet. Zwischen Altenmarkt und Obing ist die Bundesstraße derzeit total gesperrt.

SERVICE:

Verkehrsmeldungen

Über den genauen Unfallhergang, Unfallbeteiligte und etwaige Verletzte gibt es derzeit noch keine Angaben. Voraussichtlich wird die Sperre noch während der nächsten Stunden andauern. Lkw-Fahrern wird empfohlen, das betroffene Gebiet weiträumig zu umfahren.

redch24/mw/mh/Polizeipräsidium Oberbayern Süd/Polizei Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © FDL/Kirchhof

Zurück zur Übersicht: Bayern

Martina Hunger

Martina Hunger

Google+

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser