Seltsame KVR-Anschaffung

Neue Wahlurnen: Ihre Stimme kommt in diese Tonne

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schwarz-gelb wie die Stadtfarben, praktisch mit Rollen, gewöhnungsbedürftige Form - das sind Münchens neue Wahlurnen

München - Sage und schreibe dreizehn Abstimmungen stehen für die Münchner in den nächsten Monaten an. Das KVR hat nun neue Wahlurnen angeschafft. Diese dürften manche an Mülltonnen erinnern.

Jetzt beginnt das Superwahljahr: In den kommenden neun Monaten werden die Münchner an fünf Terminen zu sage und schreibe dreizehn Abstimmungen an die Urnen gerufen. Weil das nicht nur Mensch, sondern auch Material beansprucht, hat das Kreisverwaltungsreferat 4000 neue Wahlurnen angeschafft. Die sind total praktisch, denn sie haben die Form von – man muss es so sagen – Mülltonnen! Ihre Stimme kommt also in, ist aber nicht für die Tonne …

Das KVR könnte Irritationen nachvollziehen. „Sie erscheinen vielleicht auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig, aber wichtig ist der Inhalt – und über den entscheidet der Wähler“, sagt Sprecherin Daniela Schlegel auf Anfrage der tz. Die Sonderanfertigungen in den Stadtfarben Gelb und Schwarz haben einen fünfstelligen Betrag gekostet und empfangen schon bei der Landtagswahl in vier Wochen die Stimmzettel. Ob sich OB und SPD-Spitzenkandidat Christian Ude das Votum so vorgestellt hat? Die alten grauen Kästen kommen eine Woche darauf bei der Bundestagswahl zum Einsatz und werden später nach und nach ausrangiert. Auf die neuen Tonnen kommt viel zu: Außerdem stehen in der Stadt bis nächsten Mai Abstimmungen über Bezirkstag, fünf Volksentscheide zur Bayerischen Verfassung, Bürgerentscheid zur Olympia-Bewerbung, Stadtrat, OB, Bezirksausschüsse und Europaparlament an.

Für Stadt und Wahlhelfer sind die neuen viel komfortabler als die alten Kisten: Sie können vor der Wahl mit Unterlagen gefüllt und nach der Wahl voll mit Stimmzetteln 30 Kilo schwer werden – und sind mit den Rollen viel leichter zu transportieren. Hamburg habe mit dem Modell seit 2008 beste Erfahrungen gesammelt, betont das KVR. Außerdem könne man die Räder am Wahltag abmontieren, dann sähen die Urnen nicht ganz wie Mülltonnen aus.

David Costanzo

 

Das Kreuz mit dem Kreuzchen: Diese Wahlen stehen bis Ende 2014 an

Diese Wahlen stehen bis Ende 2014 an

Wahl-Infos

Der Countdown läuft: Ab Freitag verschickt das KVR die Benachrichtigungen zur Landtagswahl am 15. September. Die Schreiben zur Bundestagswahl am 22. September folgen eine Woche später. Darin stehen das Wahllokal und Informationen zur Briefwahl. Wer weiß, dass er nicht da sein wird, kann die Unterlagen bereits jetzt beantragen – und zwar online, per E-Mail, Brief oder Fax immer mit Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift oder persönlich im KVR. Der Briefwahlschein zur Landtagswahl wird spätestens ab 26. August verschickt. In dringenden Fällen kann er davor ­persönlich abgeholt werden. Die Stadt sucht auch noch dringend Wahlhelfer! Zur Landtagswahl braucht es 8700 Bürger und bei der Bundestagwahl 6600 Leute. Sie bekommen zwischen 75 und 95 Euro. Alle Infos im Netz: wahlamt-muenchen.de.

Quelle: tz

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser