Nach negativem Gutachten

Steht die Kreisklinik Burghausen vor dem Aus?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Burghausen - Die Kreisklinik in der Salzachstadt könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Ein Gutachten rät, den Standort zugunsten der Altöttinger Klinik aufzugeben.

Über mehrere Jahre haben die Kreiskliniken Altötting-Burghausen Verlust gemacht, nun liegt ein Gutachten vor, wie das Krankenhauswesen im Landkreis Altötting künftig wieder auf eine solide wirtschaftliche Basis gestellt werden könnte. Das im Gutachten empfohlene Konzept hätte allerdings gravierende Einschnitte zur Folge.

60 Stellen könnten wegfallen

Die vom Verwaltungsrat der Kreiskliniken beauftragten Gutachter sehen keine Zukunft für den Standort Burghausen. Ihre Empfehlung lautet deshalb, die Burghauser Klinik zugunsten des Altöttinger Hauses aufzugeben. Nur auf diesem Weg kann den Gutachtern zufolge das Defizit aufgefangen und eine hochwertige medizinische Versorgung im Landkreis gewährleistet werden. In Burghausen soll es - geht es nach diesem Konzept - nur noch eine ambulante Einrichtung geben, die von niedergelassenen Ärzten Betrieben wird. Folgt man dem Gutachten, könnte die Burghauser Klinik schon Anfang 2016 Geschichte sein. Rund 60 Stellen würden wegfallen (etwa fünf Prozent), betriebsbedingte Kündigungen wären aber nicht nötig.

Klinikvorstand: Politische Diskussion beginnt erst

Entschieden ist allerdings noch nichts. Wie Klinikvorstand Michael Prostmeier gegenüber unserer Redaktion sagte, handelte es sich bei der Vorstellung des Gutachtens am Mittwoch um eine erste Information. Es werde eine zusätzliche Informationsveranstaltung für den gesamten Kreistag geben, vermutlich in einer Sondersitzung Mitte November. "Dann wird die politische Diskussion beginnen", so Prostmeier.

Der Klinikvorstand wagt noch keine Prognose, wie die Zukunft der Kreiskliniken aussehen wird, sagt aber über das Gutachten: "Da ist solide Handarbeit gemacht worden. Man muss im Landkreis sehen, welchen Weg man gehen will." Man müsse nun schauen, dass man eine sachliche Entscheidung treffe, "denn es geht ja um einiges".

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser