Situation entschärft - Keine Gefahr auf A8

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit Metalldetektor auf Bombensuche.

Bergen - Der Bombenalarm auf der A8 hat sich entschärft. Nach anfänglicher Angst gehen die normalen Bauarbeiten wie geplant weiter. **Verkehrsmeldungen**

Die A8 sollte zwischen Schweinbach und Grabenstätt komplett gesperrt werden, nachdem ein metallener Gegenstand bei Vorbereitungsarbeiten für die Bauarbeiten am Bergener Talübergang gefunden worden war.

Bombensuche an der A8

Luftaufnahmen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs deuteten darauf hin, dass sich eine Bombe im Erdreich befinden könnte.

Mysteriös: Metall unter A8

Nach dem Ausschlagen eines Metalldetektors wurden um 10 Uhr Untersuchungen von einem Sprengkommando begonnen.

Die Grabungsarbeiten haben nichts ergeben. Nach Informationen vor Ort handelte es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um falschen Alarm. Die Bauarbeiten werden in Kürze fortgesetzt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Verkehrsmeldungen

Lesen Sie auch:

Die Polizeimeldung zur Entschärfung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser