Mangfalldrama fordert zweites Opfer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
An dieser Stelle wurde die 33-jährige aus der Mangfall gezogen.

Unterheufeld - Jetzt herrscht traurige Gewissheit: Das Mangfalldrama vom Montag forderte ein zweites Opfer. Die 33-jährige Bad Aiblingerin verstarb am Mittwoch im Krankenhaus.

Wie berichtet verunglückte am Montag ein Ehepaar (33 und 40) aus Bad Aibling, beim Versuch zwei Buben aus den Fluten der Mangfall zu retten. Bei dieser Rettungsaktion wurde der 40-jährige Ehemann, sowie auch seine 33-jährige Ehefrau durch Sog und Strudel unter Wasser gezogen. Sie konnten aber von anderen weiteren Rettern aus dem Wasser geholt und wieder reanimiert werden.

Der Mann verstarb bereits am Dienstagmorgen. Einen Tag später erlag nun auch seine 33-jährige Ehefrau ihren Verletzungen.

Nachdem an dieser Stelle bereits vor einem Jahr der achtjährige Sebastian Z. verunglückte und starb, wurden am Mittwoch endgültig Warnschilder aufgestellt.

Lesen Sie hierzu auch:

Mangfall: Retter der Retter erzählen

Todesopfer identifiziert

Endlich Warnschilder

Interview mit Mutter des Buben

Mutiger Retter tot

Erstmeldung

Todesfalle Mangfall

Sehen Sie dazu:

Was wird aus dem Hund?

Video-Umfrage

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser