Nach Unwetter in der Region

Das müssen Autofahrer auf der A8 und B305 wissen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis - Hört das denn jetzt gar nicht mehr auf? Kaum ist ein Unwetter vorbei, steht schon das nächste an. Der Deutsche Wetterdienst hatte weitere Unwetterwarnungen für die Region herausgegeben.

UPDATE - Mittwoch, 6.30 Uhr: Weiterhin Verkehrsbehinderungen 

Laut aktuellen Verkehrsmeldungen ist die A8 in Richtung Salzburg, zwischen Traunstein/Siegsdorf und Anger wegen Fahrbahnarbeiten gesperrt. Es gibt eine Umleitung über die B304 und B20. Auf Anfrage beim Polizeipräsidiums soll die Sperrung bis 8 Uhr andauern. 

Außerdem ist die B305 in beiden Richtungen zwischen Ruhpolding und Seegatterl wegen Überflutung gesperrt (siehe UPDATE 20.10 Uhr). 

UPDATE, 21.15 Uhr:

In Tirol sorgte das Unwetter für einen schweren Arbeitsunfall. In Jenbach wurde ein 46-jähriger Einheimischer bei Verladearbeiten von einem Kantholz, welches in der Höhe von etwa fünf Metern abgelegt war und auf Grund der herrschenden Sturmböen nach unten geschleudert worden ist, unbestimmten Grades am Kopf verletzt. Der Mann wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Schwaz gebracht.

UPDATE, 21 Uhr:

Eine Aufnahme aus Schönau am Königssee.

Über das Berchtesgadener Land ist am frühen Abend eine Gewitterzelle hinweg gefegt. Es gab Sturmböen und Hagel. Schlimmere Schäden sind jedoch ausgeblieben. Die Polizei in Berchtesgaden berichtete von einigen umgestürzten Bäumen. Aber all das sei "nichts Gravierendes" gewesen, so ein Sprecher.
Im benachbarten Salzburg ging es offenbar nicht ganz so glimpflich aus. Wieder gab es dort zahlreiche Feuerwehr-Einsätze. Die Floriansjünger mussten Keller und Unterführungen auspumpen und ebenfalls einige umgestürzte Bäume entfernen. Betroffen von dem Unwetter waren vor allem der Pinzgau, der Tennengau und der Flachgau.

UPDATE, 20.10 Uhr:

Wegen der starken Gewitter musste die B305 zwischen Berchtesgaden und Reit im Winkl im Bereich Seegatterl (Gemeinde Ruhpolding) am späten Nachmittag voll gesperrt werden. Die Fahrbahn ist überflutet. Laut den Verkehrsnachrichten hält die Sperre mindestens bis Mittwochmorgen, 6.30 Uhr, an.

UPDATE, 19.05 Uhr:

Die Gewitterwarnungen für die Landkreise Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land wurden vom Deutschen Wetterdienst pünktlich um 19 Uhr aufgehoben.

UPDATE, 17.45 Uhr:

Der Wetterdienst hat am späten Nachmittag noch eine weitere Wetterwarnung veröffentlicht. Demnach wird in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land vor schweren Gewittern gewarnt.

Dabei kann es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 l/m² und 25 l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel geben. Die Warnung gilt am Dienstag von 17.15 Uhr bis vorerst 19 Uhr.

Unwetter am Dienstag in Ampfing

Die Erstmeldung:

Die heftigen Unwetter in der Region scheinen kein Ende zu nehmen. Schon wieder hat der Deutsche Wetterdienst eine amtliche Unwetterwarnung für die heimischen Landkreise herausgegeben.

Hier finden Sie Wettermeldungen aus Ihrer Region.

Der DWD warnt vor ergiebigem Dauerregen in den Gebieten Mühldorf, Altötting, Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land. Die Warnung gilt ab Dienstag Mittag und dauert in allen Kreisen bis 10 Uhr am Mittwoch, in Altötting sogar bis 11 Uhr.

Die Gefahrenstufe wird vom Wetterdienst als Stufe 3 von 4 eingeordnet.

Bereits am Montag war es zu schlimmen Unwettern gekommen. Besonders stark war der Landkreis Mühldorf betroffen. In Rattenkirchen starb eine Frau, weil sie von den Wassermassen mitgerissen wurde.

Hinweis auf mögliche Gefahren:

Infolge des Dauerregens sind unter anderem Hochwasser an Bächen und kleineren Flüssen sowie Überflutungen von Straßen möglich. (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen!

Lesen Sie hier, wie ein DWD-Experte Häufigkeit und mögliche mangelnde Präzision der Unwetterwarnungen erklärt.

anh/DWD/mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Andreas Hundseder

Andreas Hundseder

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser