Pro oder Stop B15neu?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ob die B15neu nun kommt oder nicht wird derzeit heiß diskutiert
  • schließen

Landkreis – Soll die B15neu nun gebaut werden oder nicht? In der Bevölkerung herrscht darüber Uneinigkeit. Das zeigt sich auch in den Unterstützerzahlen:

Stop B15neu:

Seit fast 40 Jahren gibt es die Initiative „Stop B15neu“. Seit fast 40 Jahren kämpft damit auch Herbert Ernst aus Kolbermoor gegen die neue Bundesstraße. Der Sprecher der Initiative ist über die jahrzehntelangen Planungen und die Verweigerung der Politik, Ortsumfahrten anstelle der B15neu für verkehrsbelastete Gemeinden zu bauen, verwundert. Unnötig viele Unfälle seien dadurch passiert, erklärt Ernst.

Viele Gegner sehen das ähnlich und haben sich deshalb einer Online-Petition gegen die B15neu angeschlossen. Insgesamt sind es rund 720 Unterstützer. 52 Tage bleiben den Gegnern noch, mehr Menschen auf ihre Seite zu ziehen, dann läuft die Petition aus.

Pro B15neu:

Lesen Sie auch:

Das versuchen auch die Befürworter der neuen Bundesstraße, die vor kurzem mit ihrer Initiative "Pro B15neu" an die Öffentlichkeit gegangen sind. Bisher agierte diese eher im Stillen, wurde aber bereits im Februar 2012 gegründet. Seit Ende Juli 2013 gibt es nun auch eine Homepage, auf der sich Befürworter der B15neu eintragen können.

Das haben auch einige getan: Rund 1260 Unterschriften von Privatpersonen, kommunalen Mandatsträgern und 127 Unternehmen konnten gesammelt werden. Dies erklärt Katharina Pöschl von der Pöschl Tabak GmbH, eines der Unternehmen, die sich für die neue Bundesstraße engagieren. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Firmen aus Landshut, Vilsbiburg und Geisenhausen. Mit Rosenheimer Unternehmen habe man bereits Kontakt aufgenommen, warte jedoch noch auf Rückmeldungen, sagt Pöschl.

Geplante Aktionen:

Um den Bau oder das Streichen der B15neu aus dem Bundesverkehrswegeplan, wird nicht nur online gekämpft. Auch Aktionen vor Ort sollen die Absichten der beiden Initiativen unterstreichen. So ist beispielsweise von der Initiative „Stop B15neu“ im nächsten Jahr - zum 40-jährigen Bestehen - ein Mahnfeuer auf der gesamten Strecke zwischen Rosenheim und Landshut geplant. Über Aktionen der Initiative „Pro B15neu“ ist noch nichts bekannt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser