Durch Ausweichmanöver in Leitplanke gedrängt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Irschenberg - Am Morgen hat sich auf der Autobahn in Richtung München ein Unfall ereignet. In der Steigungsstrecke zum Irschenberg krachte ein Fahrzeug in die Leitplanke.

Zeugenaufruf der Polizei:

Ein 64-jähriger Österreicher fuhr am Freitag gegen 6.50 Uhr mit seinem roten 3er BMW auf der A8 in Richtung München. Am Beginn der Steigungsstrecke des Irschenbergs fuhr er auf dem linken von drei Fahrstreifen, als ein auf dem mittleren Fahrstreifen fahrendes dunkles Fahrzeug wegen eines Rehs auf der Fahrbahn nach links auswich und seinen BMW seitlich touchierte. Der BMW geriet daraufhin ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke, das dunkle Fahrzeug setzte seine Fahrt fort. 

Der Fahrer des BMW wurde zur näheren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert, über Verletzungen ist bisher noch nichts bekannt. Sein Fahrzeug wurde so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Während der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen waren für eine knappe Stunde der linke und der mittlere Fahrstreifen gesperrt. Zur Absicherung und Säuberung der Unfallstelle war die Feuerwehr Au mit drei Fahrzeugen und mehreren Einsatzkräften vor Ort. Wer Hinweise zum genauen Unfallhergang und zum unfallverursachenden dunklen Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Rosenheim unter der Tel: 08035/90680 zu melden.

Die Erstmeldung:

Von der Autobahn wurde am Morgen ein Verkehrsunfall gemeldet. Zunächst war davon ausgegangen worden, dass zwischen den Anschlussstellen Bad Aibling und Irschenberg in Fahrtrichtung München mehrere Autos zusammengestoßen waren. Vor Ort stellte sich aber dann rasch heraus, dass lediglich ein Auto frontal in die Leitplanke gekracht war und anschließend auf der A8 in Fahrtrichtung München stehen blieb. Über Verletzte gibt es keine Angaben. Es kam in diesem Bereich kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

mw, Verkehrspolizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser