Wiesn-Kontrollen der Polizei Holzkirchen

Waffen, Drogen, Raser und jede Menge Bargeld

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Holzkirchen - Wie bereits in den vergangenen Jahren führte die Autobahnpolizeistation Holzkirchen auch zur diesjährigen Wiesn-Saison Verkehrskontrollen durch. Dabei gab es zahlreiche Anzeigen:

Unter der Federführung der Autobahnpolizei Holzkirchen führten Einsatzkräfte verschiedener Dienststellen Kontrollen mit Schwerpunkt auf die Fahrtüchtigkeit der Verkehrsteilnehmer durch. Bei etwa 320 kontrollierten Fahrzeugen wurden neun Fahrten unter Alkoholeinfluss und eine Fahrt unter Drogeneinfluss festgestellt. Bei drei Personen wurden Betäubungsmittel in geringer Menge sichergestellt.

Neben den festgestellten Trunkenheitsfahrten wurden insgesamt 186 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Dabei erhalten 51 Kraftfahrer wegen erheblicher Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit jeweils ein Fahrverbot von mindestens einem Monat. Der Spitzenreiter war bei erlaubten 80 km/h mit 164 km/h unterwegs.

Weiterhin wurden etliche Fahrzeugmängel erkannt und beanstandet. Während die meisten Fahrzeuglenker mit einer freundlichen Verwarnung davon kamen, mussten zwei Personen aufgrund erheblicher Mängel angezeigt werden. Bei einer Familie aus Bulgarien musste sogar die Weiterfahrt unterbunden werden. Ein Verkehrsteilnehmer wurde zudem dabei erwischt, wie er aus Österreich unangemeldet über 18.000 Euro Bargeld einführte. Der Vorgang wurde zuständigkeitshalber an den Zoll übergeben. Ein Fahrzeuglenker war darüber hinaus ohne Führerschein unterwegs, gegen einen anderen wurde eine Anzeige nach dem Waffengesetz eingeleitet, weil er einen Schlagring mit sich führte.

Unbelehrbar zeigte sich ein junger Italiener am mittleren Wiesn-Wochenende. Dieser wurde bereits von Beamten des Polizeipräsidiums München wegen einer Drogenfahrt angezeigt. Nachdem er sich einer Blutentnahme unterziehen musste, feierte er munter weiter. Als er dann gegen Mitternacht an der Kontrollstelle der Autobahnpolizei vorbeikam, befand er sich zwar auf dem Beifahrersitz, die Beamten stellten jedoch bei einer Durchsuchung Drogen bei ihm sicher. Der Italiener bekam somit binnen weniger Stunden gleich zwei Anzeigen.

Pressemeldung Autobahnpolizei Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser