Zwischen zwei Lkw eingeklemmt

Nach Horrorcrash: Rohrdorfer hat Klinik verlassen 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Holzkirchen - Es ist der Alptraum jedes Autofahrers: Bei einem Horrocrash auf der A8 wurde ein Rohrdorfer mit seinem Auto zwischen zwei Lkw eingeklemmt und sein Wagen völlig zerquetscht. 

Am 5. November kam es auf der A8 zwischen Holzkirchen und Weyarn zu einem furchtbaren Unfall. Ein Audi wurde zwischen zwei Lkw zerquetscht. Der Fahrer eines Sattelzuges hatte das Stauende übersehen und war mit etwa 80 km/h auf einen davor stehenden Lkw aufgefahren. Dazwischen befand sich der 47-jährige Rohrdorfer in seinem Audi. 

Nach dem Crash war von seinem Fahrzeug praktisch nichts mehr übrig. Es klingt unglaublich aber der Mann hat den Unfall überlebt. Als die Rettungskräfte eintrafen, war er sogar noch ansprechbar. 

Nachdem die Feuerwehr ihn aus dem Wrack seines Wagens befreit hatten, brachte ein Hubschrauber den Rohrdorfer mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

47-Jähriger inzwischen wieder zu Hause

Angesichts der Bilder des schrecklichen Unglücks klingt es nach einem Wunder. Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen auf Nachfrage von rosenheim24.de mitteilte, hat der 47-jähriger Rohrdorfer seine schweren Verletzungen soweit überstanden, dass er die Klinik inzwischen wieder verlassen konnte.

Archivfotos:

Bilder: Horror-Unfall auf A8 bei Weyarn

ln

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser