BMW verunglückt auf der A8: ein Toter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Hofolding - Für den BMW-Fahrer kam jede Hilfe zu spät: Bei einem schrecklichen Verkehrsunfall auf der A8 bei Holfolding ist am Wochenende ein 33-Jähriger ums Leben gekommen.

Am Samstagabend, 21.09.13, hat sich auf der Autobahn SalzburgMünchen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein 33- jähriger BMW-Fahrer aus Schlüchtern erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Auf der BAB A 8, Richtung München, kam es, gegen 21.50 Uhr, kurz nach der Anschlussstelle Hofolding auf dem linken Fahrstreifen zu einer Kollision zwischen dem BMW und einem VW Golf. Der BMW touchierte dabei den Golf hinten links und prallte anschließend gegen die Mittelleitplanke. Beide Fahrzeuge wurden nach rechts geschleudert und kam von der Fahrbahn ab. Der BMW krachte mit der Fahrzeugseite gegen einen Baum, wodurch der Motorblock und die vordere Achse herausgerissen wurden. Der Aufprall war so heftig, dass der BMW-Fahrer sofort tot war. Der Fahrer des Golfs, ein 59-jähriger aus Vellmar, blieb unverletzt. Seine Ehefrau (54 Jahre) zog sich Verletzungen im Bauch- und Nackenbereich zu. Sie wurde zur Versorgung in ein Münchner Klinikum gebracht.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Gutachten in Auftrag gegeben. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Zur Bergung und Unfallaufnahme war die Fahrbahn teilweise 4 Stunden auf einen Fahrstreifen beschränkt. Kurzzeitig war sogar eine Vollsperrung notwendig. Zur Unterstützung waren die Feuerwehr aus Hofolding und München Land eingesetzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 30.000 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachten habe, sollen sich bitte bei der Autobahnpolizei Holzkirchen unter der Telefonnummer 08024-90730 melden.

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Holzkirchen

BMW-Fahrer stirbt bei Unfall auf A8

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser