Hochwasser: Nächstenliebe mit Suppenküche

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Hochwasser: Nächstenliebe mit Suppenküche
1 von 5
Seit Sonntag Abend waren die Anwohner der Forststraße in Rosenheim ohne Wasser, Strom und ohne Heizung. Deshalb hat die Hausverwaltung eine mobile Suppenküche organisiert und die Hausbewohner mit heißer Suppe und heißem Tee versorgt. Auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wärmten sich kurz auf bevor der Einsatz wieder weiterging.
Hochwasser: Nächstenliebe mit Suppenküche
2 von 5
Seit Sonntag Abend waren die Anwohner der Forststraße in Rosenheim ohne Wasser, Strom und ohne Heizung. Deshalb hat die Hausverwaltung eine mobile Suppenküche organisiert und die Hausbewohner mit heißer Suppe und heißem Tee versorgt. Auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wärmten sich kurz auf bevor der Einsatz wieder weiterging.
Hochwasser: Nächstenliebe mit Suppenküche
3 von 5
Seit Sonntag Abend waren die Anwohner der Forststraße in Rosenheim ohne Wasser, Strom und ohne Heizung. Deshalb hat die Hausverwaltung eine mobile Suppenküche organisiert und die Hausbewohner mit heißer Suppe und heißem Tee versorgt. Auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wärmten sich kurz auf bevor der Einsatz wieder weiterging.
Hochwasser: Nächstenliebe mit Suppenküche
4 von 5
Seit Sonntag Abend waren die Anwohner der Forststraße in Rosenheim ohne Wasser, Strom und ohne Heizung. Deshalb hat die Hausverwaltung eine mobile Suppenküche organisiert und die Hausbewohner mit heißer Suppe und heißem Tee versorgt. Auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wärmten sich kurz auf bevor der Einsatz wieder weiterging.
Hochwasser: Nächstenliebe mit Suppenküche
5 von 5
Seit Sonntag Abend waren die Anwohner der Forststraße in Rosenheim ohne Wasser, Strom und ohne Heizung. Deshalb hat die Hausverwaltung eine mobile Suppenküche organisiert und die Hausbewohner mit heißer Suppe und heißem Tee versorgt. Auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wärmten sich kurz auf bevor der Einsatz wieder weiterging.

Seit Sonntag Abend waren die Anwohner der Forststraße in Rosenheim ohne Wasser, Strom und ohne Heizung. Deshalb hat die Hausverwaltung eine mobile Suppenküche organisiert und die Hausbewohner mit heißer Suppe und heißem Tee versorgt. Auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wärmten sich kurz auf bevor der Einsatz wieder weiterging.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare