Dank und Anerkennung für Matthias Mergell

Mann reanimiert: Ersthelfer aus Feldkirchen-Westerham ausgezeichnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
(v.l.n.r.) Dienststellenleiter EPHK Johann Brand-huber, Polizeihauptmeister Florian Sontheim, Ersthelfer Matthias Mergell, Polizeihauptmeister Uwe-Christian Pop, Polizeipräsident Robert Kopp

Feldkirchen-Westerham/Holzkirchen - Im Juni war ein Mann leblos an einer Baustelle in Holzkirchen zusammengebrochen. Matthias Mergell zögerte nicht und rettete dem Mann so das Leben.

Am Montag, 26. September 2016, sprach Robert Kopp, der Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, drei couragierten Lebensrettern seine Anerkennung aus. 

Was war passiert? 

Auf einer Baustelle in Holzkirchen war am 20. Juni dieses Jahres ein Mann leblos zusammengebrochen. Ein 40-jähriger Mann aus Feldkirchen-Westerham begann sofort mit Erste Hilfe-Maßnahmen, die von zwei Polizeibeamten der Polizeiinspektion Holzkirchen nach deren Eintreffen weitergeführt wurden. Gemeinsam gelang es, den Mann wiederzubeleben. Das Rettungspersonal und der Notarzt stabilisierten den Gesundheitszustand und brachten den Patienten in ein Krankenhaus.

Matthias Mergell aus Feldkirchen-Westerham ausgezeichnet

Polizeipräsident Robert Kopp bedankte sich bei den Helfern für das schnelle und beherzte Einschreiten und übergab zusammen mit dem Leiter der Polizeiinspektion Holzkirchen, Johann Brandhuber, am Montag den Lebensrettern ein Anerkennungsschreiben. Der 40-jährige Ersthelfer erhielt darüber hinaus auch eine Belohnung.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser