In Bayern:

Hochschulabschlüsse in zehn Jahren verdoppelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - An Bayerns Hochschulen haben im Wintersemester 2012/2013 doppelt so viele Studenten ihren Abschluss gemacht, als noch vor zehn Jahren.

Bayerns Hochschulen haben im Wintersemester 2012/2013 knapp 30.000 erfolgreiche Abschlüsse verzeichnet. Das sind rund doppelt so viele wie noch zehn Jahre zuvor, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in München mitteilte.

Während im Wintersemester 2002/2003 lediglich 14.728 Studierende einen Abschluss machten, waren es 2013 laut Statistikamt bereits 29.569. Ein Doktortitel wurde an 2318 Studierende verliehen. Rund die Hälfte aller Hochschulabschlüsse wurden an der Universität gemacht, ein Drittel an Fachhochschulen absolviert.

In den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, den sogenannten MINT-Fächern, habe der Anteil der Abschlüsse um rund 10 Prozent zugenommen, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser