Bayern und Österreich: Gemeinsame Ausstellung für König Ludwig 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Gemeinsame Sache machen nun Bayern und Österreich, wenn es um den "Kini" geht. Erstmalig wird eine Landesausstellung angepackt. Was dabei genau zu sehen ist:  

Die diesjährige Landesausstellung über das Leben vonKönig Ludwig II. im Schloss Herrenchiemsee läuft erst wenige Wochen, da rückt schon die nächste näher. “Verbündet - Verfeindet - Verschwägert. Bayern und Österreich“ lautet der Titel der Schau vom 27. April bis 4. November 2012 - der ersten gemeinsamen Landesausstellung des Freistaats Bayern mit dem Land Oberösterreich.

Am Mittwoch unterzeichnete der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, Richard Loibl, den Vertrag mit dem Bürgermeister von Burghausen, Hans Steindl (SPD). Österreichische Ausstellungsorte sindMattighofen und Ranshofen bei Braunau. Dort sollen die neuzeitlichen Beziehungen der beiden Staaten dargestellt werden.

Die Schau auf der Burg in Burghausen thematisiert hingegen die gemeinsame Geschichte Bayerns und Österreichs. Von Burghausen aus wurde einst auch “Innbaiern“ verwaltet, also die Gebiete jenseits der Salzach, die erst 1779 an Österreich fielen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser