Junge Frau betäubt und begrapscht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - In der Nacht zum Donnerstag wurde eine junge Frau im Bereich Münchner Straße/Marienplatz Opfer eines sexuellen Übergriffs. Die Polizei bittet um Hinweise.

O-Ton Andreas Guske, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd:

O-Ton

Am frühen Donnerstagmorgen, nach 4 Uhr, hatte sich die 21-Jährige von einer Freundin aus auf den Heimweg begeben. In der Münchner Straße fiel ihr dann ein Mann auf, der ihr folgte. Wenig später wurde sie im Bereich Marienplatz von dem Unbekannten festgehalten und angegriffen. Dabei gelang es dem Angreifer die junge Frau zu betäuben und unsittlich zu berühren. Als das Opfer einige Zeit später teilweise entkleidet wieder zu sich kam, war der Unbekannte nicht mehr vor Ort.

Der Täter wirkte betrunken und soll etwa 170 cm groß und dunkelhaarig sein. Er hat eine kräftige oder athletische Figur, war dunkel gekleidet und trug eine Art Regenjacke.

Die Tat dürfte sich zwischen 4 und 5.45 Uhr zugetragen haben.

  • Wem ist eine verdächtige Person am frühen Donnerstagmorgen im Bereich Münchner Straße/Marienplatz aufgefallen?
  • Konnten verdächtige Wahrnehmungen in der Nähe des Tatortes gemacht werden?
  • Wer kann sonstige Hinweise zu dieser Tat geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 oder jede andere Dienststelle entgegen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser