Als Dank für einen Einsatz in Bad Aibling

Ehepaar lädt ganze Feuerwehr-Mannschaft zum Essen ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Freuen sich mit der ganzen Mannschaft über die Einladung von Emil und Waltraud Haubner (Mitte): Bad Aiblings Feuerwehrkommandant Wolfram Höfler (links) und Stellvertreter Reinhard Huber vor dem neuen Rüstwagen der Aiblinger Feuerwehr.

Bad Aibling - Als Dank für einen "außerordentlich rücksichtsvollen" Einsatz beim Brand ihres Hauses, hat ein Ehepaar alle 35 Feuerwehrleute in Bad Aibling zum Essen eingeladen. Eine Geste, die auch die Feuerwehr so noch nicht erlebt hat:

Wenn die Feuerwehr Menschen in Not geholfen hat, dann bedanken sich diese Menschen manchmal – mit einem Brief, einem Anruf, mit einer Spende für die Vereinskasse oder einem persönlichen Besuch. Dass Feuerwehrleute als Dank für einen Brandeinsatz von den Eigentümern des betroffenen Hauses zum Essen eingeladen werden, ist eher ungewöhnlich. In Bad Aibling ist das jetzt passiert, ein Ehepaar ist mit 35 Feuerwehrlern zum Abendessen ins Hotel Johannisbad gegangen.

Feuerwehr musste Kellerbrand löschen

Im vergangenen Jahr brach im Wohnhaus von Waltraud und Emil Haubner wegen eines technischen Defekts ein Brand aus. Der Rauch des offenen Feuers im Keller zog durch das ganze Haus nach oben und durch eine geöffnete Dachluke ins Freie.

Die Bad Aiblinger Feuerwehr löschte den Kellerbrand mit zwei Trupps und wenig Wasser, untersuchte von der Drehleiter aus das Dach auf mögliche Glutnester und entlüftete das Haus. "Die Feuerwehrleute haben außerordentlich rücksichtsvoll gearbeitet", erinnert sich Waltraud Haubner. 

Besonders gefreut hat sie sich über die gute Betreuung durch die Feuerwehr. Während sie und ihr Mann von der Straße aus geschockt die Löscharbeiten beobachteten, wurden sie immer wieder über die nächsten Schritte informiert. "Die haben uns gesagt, dass sie jetzt das Kellerfenster fürs Entlüften einschlagen müssen, das war dann nicht mehr so schlimm für uns, weil wir es vorher erfahren haben", erzählt Waltraud Haubner.

Auch für die Feuerwehr etwas Neues

Deshalb war es ihr und ihrem Mann ein Anliegen, sich für den professionellen Einsatz zu bedanken und die ganze Mannschaft zum Essen einzuladen. "Das ist doch eine Selbstverständlichkeit", sagt sie.

Die Aiblinger Feuerwehrleute haben sich sehr gefreut über diese Einladung, zeigt sie doch auch "eine Wertschätzung für unser ehrenamtliches Engagement rund um die Uhr", so Kommandant Wolfram Höfler. Und Feuerwehrmann Uwe Mayer ergänzt: "Dass jemand die komplette Mannschaft zum Essen einlädt, das habe ich in 30 Dienstjahren noch nicht erlebt."

Mit dieser Esseneinladung endete für die Bad Aiblinger Feuerwehrleute ein Tag, der schon gut begonnen hatte. Wenige Stunden vorher hatten sie ihren neuen Rüstwagen bekommen. Das Spezialfahrzeug für technische Hilfeleistungen aller Art auf einem Scania-Fahrgestell wurde vom heimischen Hersteller Lentner aus Hohenlinden gebaut. Es ersetzt im Fuhrpark der Bad Aiblinger Feuerwehr den 27 Jahre alten Vorgänger.

Martin Binder

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser