Umweltminister: Gegen Hochwasser-Tourismus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Bad Aibling - Bayerns Umweltminister Marcel Huber besuchte die Kurstadt wegen des steigenden Mangfall-Pegels. Der Scheitel wird gegen 17 Uhr erwartet:

Die Hochwasserlage in der Kurstadt Bad Aibling ist prekär. Die Mangfall droht über die Ufer zu treten. Die Helfer sind bereits seit zwei Uhr morgens unterwegs, um die Häuser vor den Wassermassen zu schützen. Unter ihnen der Bürgermeister Felix Schwaller, der selbst seit den frühen Morgenstunden mit anpackt.

Lesen Sie auch:

Von der Lage machte sich am Sonntag, 02.06., auch Bayerns Umweltminister Marcel Huber vor Ort ein Bild und bezeichnete die Situation, vom Hubschrauber aus auf die Mangfall-Stadt blickend, als "Land unter". Die Helfer seien derzeit bemüht, einen Dammbruch zu vermeiden. Vor wenigen Stunden wurden bereits die ersten Häuser entlang der Mangfall evakuiert.

Den Höchstpunkt soll die Mangfall gegen 17 Uhr erreichen. Dann werde sich zeigen wie schlimm es wirklich aussieht, so Umweltminister Huber. Die Helfer seien jedoch auf das Schlimmste gefasst. Von einem Jahrhunderthochwasser wollte Huber zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sprechen.

Hochwasser: Umweltminister zu Gast

Die Pressekonferenz mit Umweltminister Huber in Ausschnitten:

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © kmr

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser